Der   Geschichts-   und   Heimatverein   Kreuzwertheim   lädt   für   den   bevorstehenden Sonntag,   26.   November,    zu   seiner   letzten   Exkursion   im   Jahresprogramm   2017 ein. Kurt Lindner führt in Bronnbach durch den Dachstuhl der Klosterkirche.   Der romanische Dachstuhl über der Bronnbacher Klosterkirche, um 1200 errichtet, war ebenso schön wie schadensanfällig. 1424/26 war es deshalb nötig geworden, mit einem neuen Dach (das hoche werck, wie es in einer Aufzeichnung vom 14. November 1424 heißt) die chronischen Bauschäden zu beseitigen. Fast 600 Jahre trägt das Gebälk dieser sehenswerten gotischen Konstruktion, ein Sparrendach mit Kehlgebälk und stehendem Stuhl. Aufwändige Holzverbindungen zeigen in beeindruckender Weise die hohe Zimmermannskunst des Mittelalters. Seitens der Bronnbacher Verwaltung wird ein Kostenbeitrag erhoben.   Treffpunkt zur gemeinsamen Abfahrt in Fahrgemeinschaften ist das Fürstin-Wanda-Haus in Kreuzwertheim um 13:00 Uhr bzw. vor der Bronnbacher Klosterkirche um 13:30 Uhr.  
zum Seitenanfang zum Seitenanfang
Der Geschichts- und Heimatverein Kreuzwertheim informiert
Veranstaltungsinformationen des Geschichts- und Heimatvereins Kreuzwertheim  
Aktuelles 2017
Heimat- und Kulturverein Külsheim “Cullesheimer Kreis”
Geschichts- und Heimatverein Kreuzwertheim
www.gratis-besucherzaehler.de