Fauna
Hautflügler Bienen, Wespen, Ameisen  Gallische Feldwespe, Geranien-Blattwespe, Sächsische Wespe, Schornsteinwespe Insekten, sonstige Feldgrille Käfer Ölkäfer, Stolperkäfer, Trauer-Rosenkäfer Reptilien Blindschleiche, Ringelnatter Säugetiere Fledermaus, Zwergzebu Schmetterlinge C-Falter, Großer Kohlweißling, Hartheuspanner, Kleiner Sonnenröschen-Bläuling, Langhornmotte, Mauerfuchs  Ochsenauge, TagpfauenaugeZitronenfalter, Spinnen Hauben-Netzspinne (Kugelspinne), Krabbenspinne, Spalten-Kreuzspinne, Wespenspinne Weichtiere Schnegel, Weinbergschnecke Vögel am Wanderweg gesehen oder gehört, ohne Anspruch auf Vollständigkeit Amsel,    Baumpieper ,    Blaumeise,    Buntspecht,    Distelfink,    Dorngrasmücke,    Eichelhäher,    Elster, Feldlerche,     Feldsperling,     Gartengrasmücke,     Goldammer,     Graureiher ,     Grünfink,     Grünspecht, Hänfling,   Haussperling,   Heidelerche,   Hohltaube,   Klappergrasmücke,   Kleiber,   Kohlmeise,   Kolkrabe, Kuckuck,     Mehlschwalbe,     Mönchsgrasmücke,     Pirol,     Rabenkrähe,     Ringeltaube,     Rotkehlchen, Rotmilan,      Schwarzspecht,      Schwarzstorch,      Singdrossel,      Star,      Sumpfmeise,      Turmfalke Wasseramsel , Wendehals, Zaunkönig , Zilp-Zalp.   Videos Im Schönert Singdrossel am Teufelsbrückle Zaunkönig Wasseramsel zwischen Weinberg und Saurierstein Fledermäuse mit einem Fledermausdetektor wurden die Laute hörbar gemacht Hornissenattacke auf Gallische Feldwespe
Das Video zeigt eine seltene Beobachtung: Im    Bereich    Abschitt    7    “vom    Weinberg    zum    Saurierstein”    sind    auf    dem    hangparalellen    Weg    die Holzpfosten   der   Umzäunung   der   Streuobstwiese   durch   übergestülpte   Konservendosen   vor   Nässe   und Fäulnis   geschützt.   Darunter   findet   man   Ohrwürmern,   Spinnen,   Ameisen   aber   auch   die   kleinen   Nester der   Gallischen   Feldwespe,   die   nicht   aggressiv   ist.   Eine   Hornisse   versucht   eine   der   Feldwespe   zu erbeuten,    wird    aber    erfolgreich    abgewehrt.    Zum    Schluß    verfolgt    sie    eine    schell    davonfliegende Feldwespe. Ob die Feldwespe erbeutet wurde, konnte nicht beobachtet werden.
Die   abwechslungsreiche   Landschaft   im   Bereich   des   Wanderwegs   bietet   für   viele   Tiere   einen geeigneten Lebensraum.  
weiter zurück weiter zurück
Qualitätswanderweg LT6  Wasser  Wein  Weite
Herzlich Willkommen
Fauna
Die     abwechslungsreiche     Landschaft     im Bereich    des    Wanderwegs    bietet    für    viele Tiere einen geeigneten Lebensraum.  
Hautflügler Bienen, Wespen, Ameisen  Gallische Feldwespe, Geranien- Blattwespe, Sächsische Wespe, Schornsteinwespe Insekten, sonstige Feldgrille Käfer Ölkäfer, Stolperkäfer, Trauer-Rosenkäfer Reptilien Blindschleiche, Ringelnatter Säugetiere Fledermaus, Zwergzebu Schmetterlinge C-Falter, Großer Kohlweißling, Hartheuspanner, Kleiner Sonnenröschen- Bläuling, Langhornmotte, Mauerfuchs   Ochsenauge, Tagpfauenauge Zitronenfalter, Spinnen Hauben-Netzspinne (Kugelspinne), Krabbenspinne, Spalten-Kreuzspinne, Wespenspinne Weichtiere Schnegel, Weinbergschnecke Vögel am Wanderweg gesehen oder gehört, ohne Anspruch auf Vollständigkeit Amsel,            Baumpieper ,            Blaumeise, Buntspecht,      Distelfink,      Dorngrasmücke, Eichelhäher,             Elster,             Feldlerche, Feldsperling,                      Gartengrasmücke, Goldammer,           Graureiher ,           Grünfink, Grünspecht,         Hänfling,         Haussperling, Heidelerche,                                  Hohltaube, Klappergrasmücke,      Kleiber,      Kohlmeise, Kolkrabe,          Kuckuck,          Mehlschwalbe, Mönchsgrasmücke,       Pirol,       Rabenkrähe, Ringeltaube,         Rotkehlchen,         Rotmilan, Schwarzspecht,                      Schwarzstorch, Singdrossel,    Star,    Sumpfmeise,    Turmfalke Wasseramsel ,   Wendehals,   Zaunkönig ,   Zilp- Zalp.   Videos Im Schönert Singdrossel am Teufelsbrückle Zaunkönig Wasseramsel zwischen Weinberg und Saurierstein Fledermäuse mit einem Fledermausdetektor wurden die Laute hörbar gemacht Hornissenattacke auf Gallische Feldwespe
Das Video zeigt eine seltene Beobachtung: Im      Bereich     Abschitt      7      “vom      Weinberg      zum Saurierstein”   sind   auf   dem   hangparalellen   Weg   die Holzpfosten     der     Umzäunung     der     Streuobstwiese durch   übergestülpte   Konservendosen   vor   Nässe   und Fäulnis   geschützt.   Darunter   findet   man   Ohrwürmern, Spinnen,   Ameisen   aber   auch   die   kleinen   Nester   der Gallischen   Feldwespe,   die   nicht   aggressiv   ist.   Eine Hornisse   versucht   eine   der   Feldwespe   zu   erbeuten, wird     aber     erfolgreich     abgewehrt.     Zum     Schluß verfolgt   sie   eine   schell   davonfliegende   Feldwespe. Ob    die    Feldwespe    erbeutet    wurde,    konnte    nicht beobachtet werden.
weiter zurück weiter zurück
Qualitätswanderweg LT6  Wasser  Wein  Weite
internetanbieter-experte.de