Auf   dem   Teerweg   Richtung   Weingut   Spengler   erreicht   man   nach   140   m   einen   Grasweg,   der   rechts abzweigt. Dieser führt durch im Frühling bunte Wiesen zum Galgenberg hinauf. Vor Erreichen der ersten Hecke lohnt sich ein Blick zurück auf Külsheim und die Landschaft. Vom   Galgenberg   (351   m)   hat   man   einen   Panoramablick ,   der   allerdings   durch   Gebüsch   und   Bäume zunehmend   beeinträchtigt   wird.   Hier   befindet   sich   eine   Ruhebank   sowie   die   Station   „Blick   vom Galgenberg“ des Geologisch-naturkundlichen Wanderwegs. Über   die   Wiese   abwärts   gehend   trifft   man   auf   einen   Querweg.   Hier   trennen   sich   die   Wege   des   LT6 und des Geologisch-naturkundlichen Wanderwegs. Der   LT6   biegt   links   ab.   Der   Ausschilderung   folgend   kommt   man   durch   einen   Holzplatz   zu   einem Feldweg am Ackerland, in den man links einbiegt. Zwischen   den   beiden   Holzplätzen   befindet   sich   ein   Aufschluß    im   Oberen   Röt.   Sehr   schön   ist   die violettrote Färbung und die Beschaffenheit des Oberen Röt zu erkennen.
Über den Galgenberg
weiter weiter zurück zurück
Holzplatz
Holzplatz
584 m
Überfahren der Graphik mit dem Cursor zeigt die gesamte Strecke
Qualitätswanderweg LT6  Wasser  Wein  Weite
Herzlich Willkommen
Über den Galgenberg
584 m
Auf      dem      Teerweg      Richtung      Weingut Spengler    erreicht    man    nach    140    m    einen Grasweg,   der   rechts   abzweigt.   Dieser   führt durch     im     Frühling     bunte     Wiesen     zum Galgenberg hinauf. Vor   Erreichen   der   ersten   Hecke   lohnt   sich ein    Blick    zurück    auf    Külsheim    und    die Landschaft. Vom    Galgenberg    (351    m)    hat    man    einen Panoramablick ,       der       allerdings       durch Gebüsch        und        Bäume        zunehmend beeinträchtigt   wird.   Hier   befindet   sich   eine Ruhebank    sowie    die    Station    „Blick    vom Galgenberg“               des               Geologisch- naturkundlichen Wanderwegs. Über   die   Wiese   abwärts   gehend   trifft   man auf    einen    Querweg.    Hier    trennen    sich    die Wege     des     LT6     und     des     Geologisch- naturkundlichen Wanderwegs. Der   LT6   biegt   links   ab.   Der   Ausschilderung folgend   kommt   man   durch   einen   Holzplatz zu    einem    Feldweg    am    Ackerland,    in    den man links einbiegt. Zwischen   den   beiden   Holzplätzen   befindet sich    ein    Aufschluß     im    Oberen    Röt.    Sehr schön    ist    die    violettrote    Färbung    und    die Beschaffenheit      des Oberen Röt zu erkennen.
weiter zurück weiter zurück weiter zurück weiter zurück Holzplatz Holzplatz Überfahren der Graphik mit dem Cursor zeigt die gesamte Strecke
Qualitätswanderweg LT6  Wasser  Wein  Weite
internetanbieter-experte.de